Meierei Diglas

Meierei Diglas
Meierei Diglas
Meierei Diglas
Hasenauerstraße 56
1180 Wien
4,2 /5
44 Bewertungen
Wienerisch, modern
13 - 36 € / P
Nichtraucher
Gastgarten

Elisabeth Diglas, Spross der bekannten Cafetier-Familie in der City, ist zur Wirkungsstätte ihres Ururgroßvaters Hans Diglas zurückgekehrt und verbindet hier Wiener Tradition mit aktuellem Zeitgeist. Vom Cesar’s Salad bis zum Zwiebelrostbraten. Falstaff

Empfehlungen des Hauses
  • UNSERE BESTEN OFEN-RIPPCHEN Schweinerippchen am Holzbrett | Braterdäpfel | zwei Saucen nach Wahl
  • SCHWERTFISCHSTEAK IN ZITRONEN-MANDELSPLITTER Safranrisotto | gegrillte Rispentomaten
  • TAFELSPITZ IM SUPPENKESSEL Erdäpfelröster | Crémespinat | Schnittlauchsauce | Apfelkren
  • ZIEGENPETER-BURGER gebratener Ziegenkäse | karamellisierter Zwiebel | Walnüsse | Blattsalat | Apfel-Ingwer-Chutney
  • KAISERSCHMARREN mit Zwetschkenröster | 20 min. Wartezeit
  • HAUSGEMACHTER WARMER MILCHREIS mit Zimtzucker und karamellisierten Apfelstücken
Lage
Das sagen die Experten

A-List.at

Ihr Ururgroßvater servierte einst Kaiser Franz Joseph eine süße Jause. Seit März 2016 wandelt Elisabeth Diglas im Währinger Türkenschanzpark in seinen Fußspuren. Sie wiedereröffnete die Meierei. Oder eigentlich Mayerei – denn bis 2015 führte der gebürtige Steirer Josef Mayer das beliebte Ausflugslokal in der Grünoase am Stadtrand. Nun ist Elisabeth Diglas am Ruder, sie entstammt der Konditorfamilie Diglas, die bereits seit 1875 Teil der Wiener Gastronomielandschaft ist. Drei Cafés in der Wollzeile, im Schottenstift und am Fleischmarkt nennt die Familie ihr Eigen. Am Fleischmarkt, im “Kleinen Diglas”, ist auch der Stammsitz der Patisserie, die die Meierei-Diglas im Türkenschanzpark mit frischen Mehlspeisen nach Traditionsrezepten beliefert.

Elisabeth Diglas führt aber nicht nur Süßes – auch der Ziegenpeter-Burger, Tomaten-Mozzarella-Bruschetta und Lachs-Avocado-Tatar stehen auf dem Programm. Die Milchbar (in der Zwischenkriegszeit war das Café eine Milchtrinkhalle) wurde zum Eispavillon. Hier werden 14 verschiedene Sorten serviert, die Gäste auf den gemütlichen Canadian Chairs schlemmen können.

Bewertungen
Suskja
21.10.2017
Wir hatten uns bezüglich der Qualität der Speisen viel mehr erwartet! Diese waren genießbar, aber sehr durchschnittlich.
Anna
20.10.2017
Sehr netter Empfang und Service, es musste nicht auf Delinski Abzug hingewiesen werden und man war auch bei Tischwechsel sehr unkompliziert. Da wir öfters dort sind sind und einige Speisen bekannt. Die Trüffelnudeln waren Spagetti statt Tagliatelle und es war kaum Trüffelöl und gar keine Trüffeln. Beef Tartare war ohne Ei und kleiner. Wildgericht war normale Größe. Qualität der Speisen (bis auf Trüffelspagetti) wie immer ausgezeichnet!
Carina
16.10.2017
Patrick
11.10.2017
personal sehr bemüht, aber die Küche hat leider, im Gegensatz zu früher, nachgelassen. Abwicklung über delniski super und auch der Rabatt wurde ohne Probleme gewährt. danke!
Regine
09.10.2017
Michael
07.10.2017
Verena
24.03.2017
Alexandra
24.03.2017
Ralph
16.12.2016
rudolf
08.12.2016
Michael
08.12.2016
Marlies
03.12.2016
Ausgesprochen netter Kellner. Kinderfreundliche Atmosphäre. Essen eher Durchschnitt.
Verena
26.11.2016
Super nettes Restaurant mit netten Personal und köstlichem Essen
Pepo
23.11.2016
Nettes Lokal. Bedienung äußerst freundlich. Speisen gut, aber mit kleinen Einschränkungen.
Harald DI
22.11.2016
leider kein Gansl mehr, sonst gut
Helga
21.11.2016
Katharina
21.11.2016
Andreas
21.11.2016
Service sehr freundlich u. Aufmerksam. Hauptspeise surf'n u. turf naja für -30% ok......aber für die volle Gage eher nicht. Gehe aber irgendwann mal wieder hin um noch ein anderes Hauptgericht zu testen.
Gerlinde
21.11.2016
Der Glühwein war leider zu kalt und die Nüsse im Kürbis-Risotto waren ranzig. Außerdem hat uns der Kellner schon um 21.00 die Rechnung gebracht, da das Restaurant um 22.00 schließt. Ab 21.30 wurde die Eingangstüre aufgemacht und die Heizung abgedreht. Wir hatten das Gefühl hinausgeschmissen zu werden. Unter Gastfreundschaft verstehe ich etwas anderes!!!
wolfgang
20.11.2016
Elisabeth
20.11.2016
Frische und sehr gut zubereitete Speisen. Für die Größe der Portionen gilt es viel Hunger mitzunehmen. Das Lach-Avocado-Tatar ist ebenso zu empfehlen wie die Bürger und der Schoko Nuss Scheiterhaufen. Standardmäßige Getränkekarte mit durchaus ganz guten Weinen. Freundlicher wie recht rascher Service runden einen gemütlichen Besuch ab.
Robert
19.11.2016
Anneliese
19.11.2016
vor allem im Sommer - schöner Gastgarten!
Carina
18.11.2016
Verena
17.11.2016
Monika
16.11.2016
Alexandra
16.11.2016
Nicholas
16.11.2016
Bernhard
16.11.2016
Niklas
15.11.2016
xenia
14.11.2016
Gernot
14.11.2016
Das Essen war hervorragend, jedoch war das Service nicht wirklich gut. Keine Nachfrage, ob man noch Dessert oder Getränke haben möchte.
Helga
14.11.2016
Tina
14.11.2016
Peter
14.11.2016
Bernadette
11.11.2016
Das Essen hier ist sehr lecker! Die Bedingung einwandfrei und super nett. Leider war uns die ganze Zeit über sehr kalt.
Marie
10.11.2016
stefan
10.11.2016
Tolle Küche!
Christine
09.11.2016
Julio
08.11.2016
Das einzige war, viel zu kalt in restaurant
Mag. Roland
08.11.2016
Moritz
07.11.2016
Kurt
07.11.2016
Gernot
04.11.2016
Tolles neues restaurant - kannte ich vorher nicht
mehr Bewertungen anzeigen