Il Melograno

Il Melograno
Il Melograno
Il Melograno
Il Melograno
Il Melograno
Il Melograno
Blumenstockgasse 5
1010 Wien
4,5 /5
64 Bewertungen
Italienisch (2 Hauben)
33 - 70 € / P
Nichtraucher
Gastgarten

Wenn es um italienische und internationale Luxus- Kulinarik geht, ist das Il Melograno eine der exklusivsten Adressen der Stadt. Den anspruchsvollen Gast erwarten köstliche Spezialitäten und Raritäten, fachkundig zubereitet aus feinsten, hochwertigsten und strengstens limitierten Produkten.

Details

Wir bitten Sie mindestens 1 Tag vor der gewünschten Reservierung zu buchen. Kurzfristige Reservierungen werden nicht garantiert.

Empfehlungen des Hauses
  • Handgezogene Burrata mit Tomatencarpaccio & Basilikumsorbet
  • Beef Tartare Bio Rinderfilet mit Bergei & Focaccia
  • Spaghetti Frutti di Mare Spaghetti mit frischen Tagesfischen & Meeresfrüchten
  • Orecchiette al Ragout Handgemachte Pasta mit traditionellem Fleischsugo
  • Wildfang Wolfsbarsch in Brot und Salzkruste ab 2 Personen
  • Bistecca Fiorentina Toskanisches T-Bone Steak ab 1,1 kg
Lage
Das sagen die Experten

FALSTAFF

Nobelitaliener der Familie d’Atri. Beim Ambiente hat man noch etwas nachgebessert, die Verwendung edelster, aber teurer Produkte ist gleich geblieben. Einer der besten Italiener der Stadt.

Gault&Millau

Il Melograno, der Granatapfel. Der empfängt einen im Eingangsbereich in dekorativ vielfacher Ausfertigung. Das Ambiente ist edel, dazu passend wird zu legeres Outfit (T-Shirts, Flip-Flops) laut Website abends nicht geduldet. Auch Speise- und Weinkarte entsprechen dem Anspruch Edelitaliener, es dürfen nur Wildfangfische und toskanisches Rindfleisch (neben Krustentieren jeder Größe, Austern, Kaviar) in die Küche. Die versteht ihr Handwerk – die Kürbissuppe mit schwarzer Trüffel war phantastisch, die Orecchiette mit Spinat und Cime di rapa perfekt abgeschmeckt, die klassische Seezunge frisch-saftig-zitronig. Vielleicht eine Spur zu süß: das obligate Tiramisu.

FALTER

Vom kleinen Lokal in der Dorotheergasse ins historische Gewölbe übersiedelt, top renoviert. Italienische, mediterrane und apulische Küche mit Ausflügen in die internationale Luxus-Gastronomie (Kaviar, Hummer …), Verwendung frischer, saisonaler Zutaten, Küchenchef Roberto d’Atri; Antipasti, z.B. Carpaccio mit Steinpilzen, Pasta, Spezialitäten: Fisch in Salzkruste, T-Bone-Steak aus der Toskana und selbstgebackenes Brot aus Hartweizengrieß.

Bewertungen
Gabriela
13.07.2020
Exzellentes italienisches Essen und super zuvorkommender Service.
Helmut
27.05.2020
Philipp
24.05.2020
Ambiente, Essen, Wein und Service war hervoragend, Vielen dank für die Bewirtung
Ralph
26.02.2020
Höchste Qualität, toller Service, angenehmes Ambiente. Jedenfalls zu empfehlen!
Wladimir
25.01.2020
Das beste Italienische Restaurant in Wien!
Philipp
03.01.2020
Seit vielen, vielen Jahren feiert meine Familie gemeinsam am 25.12 zu Mittag in gehobener Gastronomie. Diesmal hätten wir besser selber kochen sollen, so wie am Vorabend. Um es kurz zu halten: Die Preise der winzigen Karte haben einen 100% Aufschlag zur Gesamtleistung. Wenn ich frittierten Fisch essen wollen würde, dann sicherlich in einem guten Fischgeschäft mit Konsumationsbereich, nicht in der angeblichen Spitzengastronomie. 2 der 3 Hauptspeisen hatten Zwischengerichtsgrösse, die dritte, als Damenportion, war entsprechend. Preis Leistung ist ein Witz, es geht in diesem Lokal ausschließlich darum - als Teil der High Society & Adabeis - gesehen zu werden. Für die Menschen denen das wichtig ist, ist dieses Lokal eine klare Empfehlung und ich wünsche ihnen ehrlich viel Spaß dabei (ich selbst wurde vom Nachbartisch permanent von einer jungen, attraktiven Damen beachtet, das war doch eindeutig die 300 Euro wert für dieses Essen (1 Vorspeise, 3 Haupt- & Nachspeisen, 3 Aperitif und 3 Glas Wein). Diejenigen von uns, die gut (Fisch) essen wollen sollten sich an eines der alteingesessenen (Fisch-) Restaurants der Stadt wenden. Dieser Ort entspricht dem rasantest abgestürztem Ai systematisch und ich hoffe das es ebenso unverzüglich wieder verschwinden wird. Eine der lustigen Anekdoten des Besuches: Wie sehr man in dieser Gastronomiestätte Gäste verachtet wird einem klar vorgeführt wenn die Servicekraft sich selbst zum Sommelier erklärt. Alleine schon die Unfähigkeit die italienische Weinregion richtig auszusprechen (sic!) ist ein surreales Erlebnis. Die längste Zeit war ich selbst überzeugt das der Name des Winzers sehr ungewöhnlich sein müsste da ich eine derartige Inkompetenz des Personals schlicht nicht in meinem Vorstellungsvermögen aufbringen wollte. Es war in einem mehrminütigen Gespräch nicht feststellbar von welchen Winzern die offenen Weine kamen die wir bestellen wollten (zwischenzeitlich wurde der Tisch von der Kellnerin verlassen um an der Bar nachzusehen. Was dort nachgesehen wurde war nicht eruierbar, der Name des Winzers war es nicht, die Weinregion wurde zumindest nun richtig ausgesprochen). Erst nach längerer Verhandlung nach dem Essen war einer der Kellner überhaupt bereit eine Weinflasche an den Tisch zu bringen. Wir mussten einsehen das die Namen der Winzer dem Personal selbst nicht bekannt waren. Das uns die Namen bekannt waren war vermutlich jenseits des Erwartungsspektrums der Mitarbeiter. Selbst auf Einladung würde ich dieses Lokal ungern wieder betreten.
Dieter
31.12.2019
Fantastisches Restaurant, Essen und Personal.
Walter
23.12.2019
Notburga
21.12.2019
Sehr gutes, hochwertiges essen, hochpreisig, schönes ambiente, etwas unterkühlter service ..
Konstantin
11.12.2019
130 Euro für einen durchschnittlichen Lunch für 2 Pax. Vorspeise gut, Hauptspeisen ok, aber komplett überzogene Preise (55 Euro für durchschnittliche Gamberoni). In Wien gibt es ausgezeichnetes Leitungswasser- Glasflaschen mit stillen Wasser sind eine Unart. Restaurant war halb leer und Service trotzdem wenig aufmerksam. Essen wurde ewig nicht abgeräumt. Nachspeise / Kaffee konnten wir sehr lange nicht bestellen und auf einen kleinen Extrawunsch bei der Nachspeise konnte man auch nicht eingehen. Wir sind dann ohne Nachspeise gegangen und haben unsere Jacken nach der Rechnung auch nur nach aktiver Aufforderung unsererseits wiederbekommen. Alles in allem ein OK Lunch, aber der Anspruch und damit der Preis decken sich hier nicht mit der gebotenen Leistung. Enttäuschend!
Marcelina
14.11.2019
Philipp
29.09.2019
Gabriella
17.07.2019
Sehr freundliches und professionell Personal! Essen was ausgezeichnet!
Leo
04.07.2019
Stefan
19.05.2019
Christine
12.05.2019
Angenehmes Ambiente. Freundliches + kompetentes Servicepersonal. Kulinarisch hervorragend (Branzino in Salzkruste ein Traum) Hochpreisig, aber man bekommt etwas dafür geboten, v.a. auch große Portionen. Preis-/Leistung für ein Innenstadtlokal dieser Kategorie sehr ok. Zu einem besonderen Anlass jederzeit wieder ein Besuch wert.
Lisa
12.05.2019
Angelika
06.04.2019
Peter
22.03.2019
Thomas
06.03.2019
Edles Restaurant mit elegantem Ambiente, sehr gute Küche mit hochwertigen Zutaten, kleine aber feine Speisen- und Weinkarte, leider viele Gerichte lt. Karte nur zu zweit bestellbar (bei Verabschiedung meinte der Kellner aber, dass man flexibel wäre), Branzino in Salzkruste Top!, das angebotene Menü hat uns weniger angesprochen, dafür singt der Küchenchef bei Tisch :-)
Philipp
03.03.2019
Hervoragendes Essen, freundliches und kompetentes Prsonal; der kelnner hat uns gut beraten und ich findes toll, dass man am Abende nur elegand gekleidet essen gehen darf.
Ramona
22.02.2019
Lara
15.02.2019
Nadja
08.02.2019
Ralph
06.02.2019
Tetyana
27.01.2019
Jürgen
26.01.2019
Paul
14.12.2018
Sandy R.
30.11.2018
Iryna
22.11.2018
Wunderbar!
Heimo
09.11.2018
Sehr schönes Ambiente, freundlicher Service. Speisen durchschnittlich bis gut. In fast schon unglaublichem Ausmass überteuert: Preise, die man sich in einem gehobenen Restaurant erwarten würde, können im "Il Melograno" locker mit 2 multipliziert werden.
Rudolf
02.11.2018
Ronald
01.11.2018
Kurt
31.10.2018
Paul
26.10.2018
ein Italiener auf sehr gehobenem Niveau, Küche und Service. Bei diesem Besuch waren wir der Meinung das Preis und Leistung (Aufbereitung der Speisen, Menge der Speisen) nicht ganz zusammenpassten. Wir aßen zu dritt einen Branzino, in der Speiskarte kein Preis dazu. An den verrechneten 1,5 kg hatten wir unsere Zweifel. Die Speisenauswahl könnte um zwei bis drei Speisen mehr sein.
Gabriela
14.10.2018
Hermann
14.10.2018
Ksenia
14.10.2018
Excellenter Service, leckeres Essen, schönes Ambiente.
Paul
28.09.2018
tolles Lokalambiente, Spitzenservice, hervorrangende italienische Küche, sehr empfehlenswert.
Daisaku
20.09.2018
- Sehr gutes Essen - Sehr guter Service - Sehr gute Location
Sara
31.08.2018
gabriele
29.08.2018
gut
Christina
26.08.2018
Ein großartiges Restaurant ! Alle Erwartungen wurden übertroffen
Daisaku
26.08.2018
Roman
18.08.2018
David
16.08.2018
Top Service, hervorragende Qualität!
Sanja
15.08.2018
Kurt
12.08.2018
Helmut
11.08.2018
Reservierung lag nicht vor, jedoch keinerlei Probleme. Sehr schönes Lokal, ausgezeichnetes Abgebot und sehr bemühte Bedienung. Auf jeden Fall wieder zu besuchen!
Jakob
10.08.2018
Sebastian
27.07.2018
Mariell
05.07.2018
Burkhard
28.06.2018
Ein Italienisches Restaurant im höheren Preissegment, mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Durchaus weiter zu empfehlen, wir kommen wieder.
Alexander
24.06.2018
Herbert
22.06.2018
Sehr netter und zuvorkommender Service! Speisen herrlich!
Monika
16.06.2018
Peter
11.06.2018
Hannes
08.06.2018
Miriam
07.06.2018
Isabella
04.06.2018
Zu abgehobene Preise, es gibt nur eine einzige Flasche Wein unter 100 Euro! :-(
Herwig
29.05.2018
Sehr gute Küche, etwas teuer.
harald
26.05.2018
Andreas
20.05.2018
Philipp
02.05.2018
Das Essen konnte leider nicht statt finden, da dass Restaurant einen Computerfehler hatte und sie an diesem Tag Inventuer hatten. Als Entschuldigung haben wir 2 Gläser Champagne bekommen. Es waren alle sehr nett und sehr höflich. Wir werden es sicher nochmals versuchen. mfg Philipp Linke
mehr Bewertungen anzeigen
delinski wird zu TheFork

Nach vielen unvergesslichen kulinarischen Abenteuern wird delinski nun Teil von TheFork. Zukünftig wird es ausschließlich die TheFork Website und App geben und die delinski Partnerrestaurants werden auf TheFork zu finden sein.

Wie bei delinski entdeckst du auf TheFork die besten Restaurants in deiner Nähe, profitierest von Rabatten und hast zusätzlich folgende Vorteile:

  • Eine Plattform für 22 Länder
  • 80.000 Partnerrestaurants weltweit
  • Treueprogramm mit extra Rabatten
  • Noch größere Festivals

Wir sind gerade dabei die Restaurants auf die neue Plattform zu übersiedeln – wir bitten dich aber noch um Geduld bis alle Restaurants zu finden sein werden. Bis dahin kannst du dich schon mal auf TheFork umsehen!