Frank's

Frank's
Frank's
Frank's
Laurenzerberg 2
1010 Wien
4,4 /5
58 Bewertungen
Ethno/International
14 - 64 € / P
Nichtraucher

Klaus Piber hat seinen Steaktempel frisch renoviert. Die hervorragende Fleischqualität (Steaks im eigenen Reiferaum, u. a. von der super BOA-Farm) ist geblieben. Falstaff

Empfehlungen des Hauses
  • Beef Tartare & Friends 150g Rinderfilet mit cremigem Eidotter, Kapernbeeren-Gurkenvinaigrette, hausgemachtem Sambal & Zwiebel-Knoblauchöl, serviert mit frischem Toastbrot
  • Spareribs in BBQ-Sauce hausmarinierte Schweinsrippen mit Zwiebel & FRANK'S Sauce
  • Caesar Salad Boston Lettuce mit cremigem Ei-Dressing, Parmesanhobel, knusprigem Speck, Sardellen, gehackten Eiern & Weißbrotcroutons
  • Dry Aged Prime Selection Sirloin Steak New York Cut | Bone in Rib Eye | Prime Rib Steak | T-Bone Steak vom Simmentaler Weiderind
  • Angus Beef Cheeseburger von der BOA-Farm 220g Angus Beef mit Caesar Salad
  • Warm soft chocolate cake Valrhonaschokoladenkuchen mit Himbeermark | dazu (optional): FRANK'S homemade special edition vanilla ice cream!
Lage
Das sagen die Experten

Die Presse

Ganz frisch herausgeputzt hat sich das Frank’s. Es gehört bereits seit 20 Jahren zu Wien. Aufspringen auf eine Burger- oder Steakwelle kann man Betreiber Klaus Piber also wirklich nicht vorwerfen.

Gemeinsam mit dem immer noch amtierenden Küchenchef hat er das Lokal in den 90ern von der Industriewürze Hügli befreit und zu dem Steakhouse in Town gemacht. Nun kommt es mit dunklen Wänden, gedimmtem Licht und kitschiger Freiheitsstatue amerikanischer denn je daher.

Dani Schober hat die Barkarte entstaubt. Die Favoriten: der Blood & Bacon mit Speckkrusperl und der Gin Tonic mit Chai-Infusion. Beim Essen lässt Frank’s den Gast mehr mitreden. Man kann den Salat mit Parmesan, Prosciutto oder Huhn aufpimpen. Den Burger mit Fried Egg oder Guacamole. Es gibt 17 Toppings für die Pizza von Basilikum bis Garnelen. Nichts mehr verändern würde ich an der dünnteigigen Pizza Tartufo mit Rindercarpaccio und Trüffelöl. Und am Steak. Beim Reinkommen passiert man schon den verglasten Reiferaum, in dem österreichisches Fleisch nach amerikanischem Vorbild sechs Wochen abhängt. Auf dem Teller liegt schließlich ein T-Bone. Dry Aged. Es schmeckt intensiv und ist ähnlich zart wie in den Staaten. Dazu frischer Coleslaw und Wurzelgemüse. Und weil wir in Wien sind, machen wir jetzt mal Pause und lassen uns Zeit, damit sich der zitronige, softe, warme Cheesecake noch ausgeht.

Bewertungen
Ingrid
21.09.2017
Am Besten war der Service (unser Kellner war sehr freundlich und zuvorkommend). Das Essen war ganz ok, jedoch nicht hervorragend. Das Lokal finde ich zu groß, daher eher unpersönlich. Ich werde so rasch nicht wieder hingehen.
Nicole
19.09.2017
Super Steak Tolle Bedienung
Julius
18.09.2017
Christian
18.09.2017
Gerd
15.09.2017
Rudolf
11.09.2017
Philipp
10.09.2017
Christoph
08.09.2017
Roman
07.09.2017
Harald
06.09.2017
tanja
05.09.2017
Lydia
04.09.2017
Besonderes Ambiente, Steak war sehr gut u auch die Spare Ribs. Personal freundlich
Michael
03.09.2017
Ausgezeichnete Speisen. Preis-Leistungsverhältnis bezogen auf das Service ist verbesserungswürdig.
Yau Min
02.09.2017
Restaurant was busy but the servers were doing the best they can. The food quality wasn't great. Food was not very tasty.
Christoph
01.09.2017
Otto
30.08.2017
Judith
30.08.2017
Das Essen war sehr gut und auch der Service war super und auch als Nichtfleischesser findet man eine gute Auswahl an Speisen.
Elvira
30.08.2017
alles super
Davor
28.08.2017
Wie immer exzellentes Steak und super Bedienung.
Georg
27.08.2017
Besonders freundlicher und aufmerksamer Chefkellner mit sehr guten Empfehlungen
Ursula
26.08.2017
Markus
26.08.2017
Lisa
26.08.2017
Die Kellner top! Das Essen einmalig lecker!!!
Christina
23.08.2017
Katharina
22.08.2017
Peter
20.08.2017
Carsten
20.08.2017
Barbara
19.08.2017
Unflexibler Service, leeres Restaurant ,
Doris
16.08.2017
Michael
15.08.2017
Peter
14.08.2017
Gabriele
14.08.2017
Kamil
13.08.2017
Christian
12.08.2017
Christian
12.08.2017
Mathias
11.08.2017
Manfred
10.08.2017
Sonja
10.08.2017
Eva
08.08.2017
Ulrike
06.08.2017
Stefan
04.08.2017
Stefan
03.08.2017
Dry Aged Beef - wirklich ein Traum und jedenfalls zu empfeheln. Die Portion reicht für zwei Personen.
Lucia
03.08.2017
Es ist ein Steak Restaurant und man sollte anscheinend auch nur Steaks dort essen... Wir hatten Mexican chicken und shrimp soup, beides leider total fad und lieblos, bei dem Preis eine Enttäuschung.
Kristijan
03.08.2017
Es war nicht schlecht, aber wir hätten uns mehr vom Fleisch erwartet. Die Beilagen sind dafür reichlich.
Erna
01.08.2017
Julia
01.08.2017
Tabea
01.08.2017
Hermann
31.07.2017
Patricia
31.07.2017
Netter Service! Top weine perfektes T Bone
Stefan
31.07.2017
Michaela
30.07.2017
Sehr nette Kellner, und super Essen! Tolles Ambiente. Definitiv eine Empfehlung!
Gerhard
30.07.2017
Harald
30.07.2017
Steaks Fleisch sehr gut (das Geld Wert) Weinauswahl mickrig Pommes Fertigware was einfach nicht sein muss. Wenn ich wirklich ausgezeichtnete Steak essen will geh ich wieder auf den Franziskanerplatz. :(
Ingrid
30.07.2017
Stefan
29.07.2017
Harald
28.07.2017
Karl
27.07.2017
Manfred
27.07.2017
mehr Bewertungen anzeigen